" ++++Neue E-Mail Adressse: initiative.goldberg@gmail.com ++++ Bleibt Gesund ++++"

Montag, 26. Juli 2021

Abstimmung zum „Erinnering 2020“ hat begonnen

Pressemeldung Stadt Mettmann vom 16. Juli 2021

 

Erinneringe Denkmal
Die "Erinneringe" auf dem Lavalplatz. Foto: Nathalie Villière

Der Arbeitskreis Neanderthalstadt ruft alle Mettmanner Bürgerinnen und Bürger in diesem bemerkenswerten Jahr zum sechzehnten Mal dazu auf, sich an der Abstimmung zum „Erinnering“ zu beteiligen.

Samstag, 17. Juli 2021

Mettmanner Naturfreibad öffnet Samstag wieder - Pressemitteilung Stadt Mettmann vom 16.7.21

Das Naturfreibad in Mettmann öffnet ab Samstag, 17. Juli, wieder. Nach den starken Regenfällen der letzten Tage musste die Stadtverwaltung den Stadtwald komplett sperren, weil viele Weg durch die Wassermassen beschädigt, Bäume umgestürzt oder in eine gefährliche Schieflage im aufgeweichten Boden geraten waren.

Der Stadtwald bleibt auch weiterhin für Fußgänger gesperrt, allerdings wird der Weg vom Parkplatz des Naturfreibades an der Toni-Turek-Allee zum Naturfreibad für Badegäste wieder freigegeben. Darüber hinaus dürfen Rettungsfahrzeuge das Naturfreibad wieder über den Stadtwald anfahren. Für alle anderen Fahrzeuge bleibt die Straße zum Naturfreibad allerdings bis auf weiteres gesperrt.

 

Stadtwald nach Unwetter gesperrt - Pressemeldung Stadt Mettmann vom 15. Juli 2021

Nach den starken Regenfälle sind mehrere Wanderwege, Wege in Parkanlagen und auf den städtischen Friedhöfen teilweise so stark beschädigt worden, dass einige Abschnitte aus Sicherheitsgründen gesperrt werden mussten.

Der Stadtwald wird vorerst komplett gesperrt, weil dort die Wege nicht mehr begehbar sind und aufgrund des aufgeweichten Bodens auch einige Bäume umgestürzt oder aufgrund des aufgeweichten Erdreichs in eine gefährliche Schieflage geraten sind.

Die Stadt weist darauf hin, dass auf den Friedhöfen ebenso wie auf den noch nicht gesperrten Wegen, auf denen derzeit noch Baumkontrollen durchgeführt werden, erhöhte Vorsicht geboten ist.

Sobald die Bestandsaufnahme der Schäden durch den Baubetriebshof abgeschlossen ist, wird nach und nach mit den Reparaturarbeiten begonnen. Um die vielen Schäden möglichst schnell beheben und die Wege wieder freigeben zu können, wird die Stadt auch Fremdunternehmen beauftragen.

Da gerade die unbefestigten Wege durch die Wassermassen stark beschädigt wurden, werden sich die Reparaturarbeiten über mehrere Tage hinziehen. Die Stadt bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Geduld, bis die Wege wieder freigegeben werden können.

Freitag, 2. Juli 2021

Mitteilung zu Änderung unserer Webseite und E-Mail-Adresse

 Liebe Nachbarinnen und Nachbarn im Wohngebiet Goldberg,

die MitstreiterInnen der Initiatve Goldberg Mettmann hoffen sehr, dass Sie alle bislang gesund und wohlbehalten durch die furchtbare Zeit der Corona-Pandemie gekommen sind. Viele von Ihnen sind mittelerweile ein-, manche sogar zweimal mit einem der zur Verfügung stehenden Impfstoffe bestmöglich geschützt.  Hoffen wir alle, dass wir allmählich wieder zur früheren Normalität zurückkehren können!

Mit dieser E-Mail möchten wir Sie alle über eine wichtige Änderung informieren und bitten um Beachtung:

Unsere Ihnen seit 2016 bekannte E-Mailadresse und Website haben wir nach fünf Jahren aus Kosten- und Leistungsgründen aufgegeben, diese wird daher zum 30.06.2021 abgeschaltet.

Um weiterhin für Sie erreichbar zu sein und Ihnen per Internet Informationen über unsere Arbeit, das Geschehen am Goldberg und in unserer Stadt anzubieten, teilen wir Ihnen nachfolgend unsere neuen Konataktdaten mit. Ab sofort erreichen Sie die Initiative Goldberg Mettmann unter

Mailadresse: initiative.goldberg@gmail.com

Website bzw. Blog: https://goldbergme.blogspot.com

Die Mailadresse und Website wurden bereits zu Beginn 2021 eingerichtet und laufen seit einigen Wochen parallel.

Übrigens: Die Boulebahn am Stadtwald ist zum Boulen bereit! Bis zu einem nächsten Treffen, dass wir aktuell für nach der Sommerpause organisieren, freuen wir uns auf ein Treffen mit Ihnen an der Boulebahn am Stadtwaldhaus!

Freundliche Grüße, bleiben Sie gesund!

Renate Stricker  &  Günter Sappelt

Mittwoch, 23. Juni 2021

DLRG unterstützt das Team im Naturfreibad (Pressemeldung Stadt Mettmannvom 21. Juni 2021)

DLRG-Retter springt ins Naturfreibad

Bild: DLRG-Rettungsschwimmer Armin Co springt kopfüber ins Wasser, um Bürgermeisterin Sandra Pietschmann - natürlich nur fürs Foto- zu retten. (Foto: Kreisstadt Mettmann)

 

Verstärkung fürs Naturfreibad: Vor dem heutigen Startschuss in die Freibadsaison haben die Stadt und die DLRG-Ortsgruppe Mettmann einen Vertrag unterzeichnet, in dem festgelegt ist, dass Rettungsschwimmer der DLRG-Ortsgruppe das Team von Frank Fitsch, dem Betriebsleiter der städtischen Bäder, bei der Aufsicht im Naturfreibad unterstützen.

Weg im Stadtwald bleibt weiter gesperrt

Pressemeldung Stadt Mettmann vom 17. Juni 2021

Straßensperrung
Symbolfoto: analogicus / pixabay

Der Wanderweg, der vom Böttinger Weg zur Euroga-Brücke im Stadtwald führt, muss weiterhin gesperrt bleiben. Auf dem Weg hatte sich die Pflasterung gelöst, zusätzlich musste die Absturzsicherung zum Goldberger Teich erneuert werden.

Während die Pflasterarbeiten auf dem Wegstück längst erledigt sind, hat das Unternehmen, dass das Material für die Absturzsicherung liefern soll, mitgeteilt, dass es bei der Fertigung aufgrund hoher Nachfragen weiterhin zu Lieferengpässen kommt“, berichtet Nico Waschulczig, Einsatzleiter im Bereich Grünflächenunterhaltung. Deshalb müsse der Weg weiterhin gesperrt bleiben. Die Lieferung soll nun voraussichtlich in der ersten Juliwoche erfolgen.

 

Freitag, 28. Mai 2021

Der Wandersweg wird umweltfreundlich beleuchtet

 Pressemeldung Stadt Mettmann vom 27. Mai 2021

Solarleuchten
Bild Stadt Mettmann

Der Ausschuss für strategische Stadtplanung, Stadtentwicklung und Bauen hat in seiner letzten Sitzung mehrheitlich beschlossen, Mittel in Höhe von 80.000 Euro zur Finanzierung einer umweltfreundlichen Beleuchtung am Wandersweg in den Haushalt einzustellen. Die Firma Westnetz GmbH, die u.a. für die Straßenbeleuchtung in Mettmann zuständig ist, stellte im Ausschuss die Pläne für eine Ausstattung des Wandersweges mit Photovoltaikleuchten vor.